Ein krummes Datum – 2

Es heisst, Zahlen wohnt eine magische Kraft inne. Drei, fünf, acht, dreizehn – um nur vier, die spontan einfallen, zu nennen.

Wie steht es mit der Zahl Vier?
»…Die Zahl 4 steht für Handlungen und Taten und verkörpert das Machen…«  heisst es hier.
Eine weitere Seite, die sich mit der Pseudowissenschaft der Zahlen beschäftigt, spricht von den vier Jahreszeiten, vier Elementen, sowie den vier Himmelsrichtungen. Das Quadrat soll auch nicht unerwähnt bleiben.  Die psychologische Numerologie rät zu folgender Affirmation an, sofern diese Zahl einen Menschen betrifft: »Ich bin am richtigen Platz. Ich bin hier und jetzt.«

Beim Buch der Bücher legten dessen Autoren großen Wert auf Mystik: um die Magie der Zahlen kamen sie beim verfassen nicht herum : Dreifaltigkeit, Sieben Siegel, 40 Tage Fastenzeit…

Wegen der Dramatik und Endgültigkeit, faszinieren die vier apokalyptischen Reiter aus der Offenbarung des Johannes, ganz besonders. Die Boten der nahenden Weltfinale wussten ob des spektakulären Auftrittes, der, jedoch, vage genug gehalten wurde, um die Deutungsfreude zu begünstigen.

Unser vierjähriges Jubiläumfünfjähriges Bestehen feiern wir
am Donnerstag, den 18. September, 2014
20:00 Uhr
wo: Literaturhaus München
Lyrik Kabinett

Abschlussveranstaltung in der Brasserie »OskarMaria«. TBA

Nachtrag
Die Zeit vergeht bekanntlich viel zu schnell. Somit wird das bereits fünfjährige Geburtstag heuer gefeiert.

Bild: Albrecht Dürer
1497-98
Woodcut, 399 x 286 mm
Kupferstichkabinett, Staatliche Kunsthalle, Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.