Schlagwort-Archiv: Goethe & Schiller. Geschichte einer Freundschaft

Greise im Gasteig

Vor einigen Jahren hat Herr Sick im ausverkauften Philarmoniesaal im Gasteig knapp 2.400 Münchnern einen Grammatikkurs verpasst, samt VIP-Lounge, Sponsoren und Goody-Bags. Den Besucherzahlen nach zu urteilen, war Sanfranskis gestriger Buchpromotion-Event eher eine Fußnote im Kulturprogramm – zum vermeintlichen Q & A-Plausch erschienen vielleicht 225 Interessierte. Die Tatsache, dass das Damselsquintett im Foyer vor der Black Box als „Schulgruppe“ angesprochen wurde, sagt Einiges über das Durchschnittsalter von Safranskis Fangemeinde aus.

 

# 20 – „Goethe & Schiller: Geschichte einer Freundschaft“ von Rüdiger Safranski

Über die außergewöhnlichste Freundschaft in der Geschichte des Geistes.
Goethes und Schillers Freundschaft gilt als Traumpaarung der deutschen Klassik, als Sternstunde des Geistes. Doch ganz konfliktfrei war ihr Verhältnis nicht. Obwohl sie sich gegenseitig halfen und inspirierten, beneidete Schiller den großen Goethe und fürchtete sich Goethe vor dem Aufstieg Schillers. In seinem spannend zu lesenden Buch erzählt Rüdiger Safranski die gemeinsame Geschichte der beiden Geistesheroen von der ersten Begegnung 1779 in Stuttgart bis zu Schillers Beerdigung in Weimar, der Goethe fernblieb.